Zusage der AOK zur Förderung des neuen Internetportals

Für ein außerordentlich wichtiges Projekt und gleichermaßen eines der größten, das die Interessengemeinschaft Fragiles-X in ihrer zwanzigjährigen Geschichte in die Wege leitete, bekamen wir jetzt
das “OK” der AOK. Über einen Zeitraum von zwei Jahren soll ein völlig neues Internetportal geschaffen werden, das in neuartiger Weise verschiedenste Zielgruppen über Fragiles-X informieren soll. In Zusammenarbeit mit der AOK, für die die Online-Information in ihrer Selbsthilfeförderung einen Schwerpunkt darstellt, werden wir mithilfe von verschiedenen Experten eine interaktive Webseite erstellen, auf der es möglich sein wird, auch online Fragen zu stellen und gemeinsam oder durch Expertenhilfe zu beantworten. Auch das von vielen Mitgliedern schon lang gewünschte Forum zum Austausch von Erfahrungen rund um das FraX mit anderen Eltern wird in die Webseiten integriert werden. Einen besonderen Dank bereits jetzt an die AOK für die besondere Unterstützung für dieses Projekt!