Neue Mitarbeiterin im Beratungsdienst

Mit Wirkung vom 01.01.2017 hat Frau Tanja Riemer aus Rostock ihre Tätigkeit in unserem Beratungsdienst aufgenommen. Frau Riemer bringt Beratungserfahrungen in den Bereichen der Familien- und Erziehungshilfe sowie der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung mit. Sie ist Mutter von drei Kindern. Ihr sind die Herausforderungen des Lebens mit einem Kind mit Beeinträchtigung vertraut: Eine ihrer Töchter lebt mit einer Störung aus dem Autismusspektrum.

Frau Riemers Schwerpunkt wird die Begleitung der Mädchen und Frauen mit Vollmutation sein. Wir heißen Frau Riemer herzlich willkommen und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe!

Sie erreichen Frau Riemer zu den Sprechzeiten Dienstag und Donnerstag von 10:00 bis 12:00 Uhr (sowie nach Vereinbarung) unter der Rufnummer 0381/29642375 und per E-Mail: tanja.riemer@frax.de.

Gleichzeitig hat Antje Rode den Beratungsdienst aus persönlichen Gründen verlassen. Frau Rode hat über die letzten zwei Jahre mit großem Engagement zusammen mit Frau Borek den Beratungsdienst aufgebaut. Ihr Fachgebiet waren insbesondere die weiblichen vom Fragilen-X Betroffenen. Darüber hinaus hat sie wesentlich sowohl zur inhaltlichen als auch zur gestalterischen Weiterentwicklung der Frax-Info und anderer Informationsmaterialien beigetragen. Wir freuen uns sehr, dass sie uns diesem Bereich auch weiterhin fachlich und tatkräftig unterstützen wird.

Wir bedanken uns bei Frau Rode sehr herzlich für ihren Einsatz und ihren Beitrag der letzten Jahre.